Referenzen

Teilprojektleitung Testing, Projekt Windows 7 Gothaer Systems GmbH

Das Teilprojekt Testing übernahm ich als es schon über ein Jahr lief. Hauptaufgabe war die für die Massenverteilung und -installation paketierten Anwendungen der Gothaer Systems und deren Kunden, zu testen und fachliche Abnahmen durch den Kunden herbeizuführen. Zum Zeitpunkt meines Eintritts war die Situation angespannt, weil das Teilprojekt hinter dem Zeitplan herhinkte.

Ich habe mit meinem agilen Methodenhintergrund drei Teil-Projekte an einen Tisch gebracht und die gelebten Prozesse aufgenommen und mit den Teams zusammen nach und nach verbessert. Die Kommunikation der Teams wurde aufgenommen oder verbessert. Dadurch entstand ein Arbeitsfluss, der uns aus den roten Zahlen gebracht hat.

„Mit dem Einstieg von Herrn Kühn in das Teilprojekt „Test“ startete eine neue Transparenz in den Berichtswegen Richtung Projektleitung. Diese Transparenz deckte Problemfelder auf, die vorher nicht bewusst waren.

Seine Kenntnisse über Kanban und Scrum halfen enorm, die Prozesse für die Paketierung und den Test von Softwarepaketen so umzustrukturieren, dass die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Teams erheblich effizienter und transparenter wurde.

Aus der Praxis und der täglichen, professionellen Zusammenarbeit heraus, kann man Herrn Kühn uneingeschränkt als große Bereicherung für das Projekt bezeichnen.

Danny Prill
Gothaer-Systems, Teamleiter Windows-TestCenter, 2013

Vortrag auf dem PM Forum 2012 in Nürnberg

Vortrag_PM-Forum_2012

Zusammen mit Herrn Wilkens habe ich am 23.10.2012 einen Vortrag zum Projekt bei der DEVK unter dem Namen „Infrastruktur-Projekt in „agil“? Geht denn das?“ gehalten.

Den Vortrag können Sie sich als Webcast hier anschauen.


Erstmaliger Einsatz agiler Methoden bei der DEVK in Köln

Herr Wilkens von der DEVK Versicherung trat 2011 an mich heran, weil er überzeugt war, das agile Methodiken einen schnelleren Projekterfolg bewirken können. Das Projekt, die Umstellung aller Innendienst-IT-Geräte der DEVK von Windows XP auf Windows 7 / Windows Server 2008 R2, begann im September 2011 und wird vorr. 2013 abgeschlossen werden. Es ist als Infrastrukturprojekt nicht der klassische Einsatzbereich von Scrum und Kanban.

Ich habe als agiler Methodenberater und SCRUM-Master zunächst das Management bis zum Vorstand von der Vorgehensweise überzeugen können. Des Weiteren habe ich alle Projektbeteiligten in den SCRUM und/oder Kanban-Grundlagen geschult und die Abläufe mit entwickelt. Wir setzen im Projekt auf eine Kombination aus Scrum-of-Scrums und Kanban ein und bewegen uns nach oben hin in einem klassischen Matrix-organisierten Projektmanagement-Framework.

„Durch Herrn Kühns fundierte Methodenkenntnis und praktische Erfahrung im Umfeld der agilen Projektmanagement Methoden (insbesondere Scrum und Kanban) in Kombination mit seiner integrierenden, freundlichen Art konnte erstmalig ein Großprojekt bei der DEVK in Köln mit agilen Methoden zum Erfolg geführt werden.“

Thorsten Wilkens, PMP
DEVK Versicherungen Köln, Großprojektleiter, 2012

Kanban-Einführung bei edicos (2011)

Die Firma edicos trat ursprünglich mit der Bitte an mich heran, Scrum einzuführen. Nach dem Vorgespräch machte ich aber den Vorschlag, zunächst Kanban anstatt Scrum einzuführen, da die Struktur der Aufgaben bei edicos nur zu einem kleinen Teil mit Scrum besser abzuwickeln wäre.

Durch Kanban ist bei edicos nun eine Methodik im Einsatz, die es den Mitarbeitern ermöglicht, wieder mehr Einfluss auf ihre Prozesse und Tätigkeiten zu nehmen. Das ist eine gute Grundlage, um darauf aufbauend, für passende Projekte, Scrum einzuführen und zu benutzen. Die Kombination von beidem nennt sich dann Scrum-Ban.

„Durch seine ruhige und kompetente Art hat Herr Kühn uns sehr gut begleitet. Nach gründlicher Analyse unserer spezifischen Situation hat er einen auf uns angepassten Lösungsvorschlag auf Basis von Kanban-Prinzipien entwickelt und dabei auch unser Team in die Umsetzung mit einbezogen. Dadurch war eine hohe Akzeptanz seiner Vorschläge bei unseren Mitarbeitern gewährleistet.

Auch nach der eigentlichen Einführung hat Herr Kühn uns immer wieder punktuell aber kontinuierlich zu abgestimmten Terminen auf unserem Weg begleitet und hatte immer ein Ohr für Fragen und Anregungen.“

Jörg Scholtz
edicos Group, Managing Director, 2011

Organisation eines Bereiches bei 1&1 (2010)

Der Bereich Operations & Customer Information Systems (OCIS) der 1&1 Internet AG, besteht aus mehreren Entwicklungsteams, einem Projektmanagerteam und einem Operationsteam. OCIS läuft im Mischbetrieb zwischen Neuentwicklung und Maintainance-Betrieb, was die langfristige Planung und Zusage von Terminen schwierig machte.

Meine Lösung war eine Art ScrumBan, obwohl ich Kanban damals noch nicht kannte. Feste Release-Zyklen, ein Stand-Up-Meeting und zwei zentrale White-Boards im Flur des Bereiches, bilden die feste Struktur, die notwendig ist, um den agilen Anforderungen im Betrieb gerecht zu werden.

„Herr Simon Kühn hat sich maßgeblich für die Einführung von Scrum-Ansätzen in unserem Bereich eingesetzt. Viele seiner Vorschläge sind noch heute im praktischen Einsatz und unterstützen den Alltag in unserem sehr dynamischen Projektgeschäft.“

Erik Erbstößer
1&1 Internet AG, Head of Business Engineering, 2011

Integration von VINE im 1&1-Operations (2008)

VINE (Vodafone International Information Exchange) ist der zentrale Bus der Vodafone Gruppe, über den nach Abschluss des Projektes die Trouble Tickets der 1&1 Internet AG an ihren Vordienstleister vodafone (damals noch Arcor) abgewickelt werden sollten.

Meine Aufgabe war die Koordination und Planung der 1&1-seitigen Einbindung der VINE-Schnittstelle in das vorhandene 1&1-CRM-Werkzeug. Als Ansatz wählte ich von Scrum inspirierte Methodiken, wie das Daily Scrum und iteratives Implementieren in Sprints. So wurde die Kommunikation direkter, und Probleme fielen sehr schnell auf und konnten behoben werden.

„Es hat mir Spaß gemacht mit Ihnen und Ihrem Team zusammen zu arbeiten und ich nutze Ihr Engagement als Referenz für eine erfolgreiche und zielorientierte Zusammenarbeit.“

Carsten Hess
Ascom Deutschland GmbH, Program Manager OSS Middleware, 2008

Top